Reinders Corporation
Home » Gewächshaus-Klimasysteme » Gewächshaus Heizung » Desinfektionsmittel für Bewässerungswasser

Desinfektionsmittel für Bewässerungswasser

Steriles Wasser für die Spülung ist ein hoher Kostenfaktor in jedem Gewächshaus und der Wasserpreis wird in den kommenden Jahren wahrscheinlich weiter steigen. Zu einem intelligenten Gewächshausbetrieb gehören daher Sterilisatoren, die das zurückfließende Bewässerungswasser nutzen.

Ein Enerdes-Sterilisator desinfiziert 99.9% Ihres Abflusswassers und stellt gleichzeitig sicher, dass der gesamte Sauerstoff und die Düngemittel im Wasser bleiben. Es ist die ideale Lösung für Wasserverschwendung vermeiden und Kosten sparen.

Kontakt aufnehmen
Frank van Rooijen
Holen Sie sich weiteren Rat von unseren Experten

Unsere Partner

Vorteile von Enerdes® Bewässerungswasserdesinfektionsgerät

Unsere Sterilisatoren sind so konzipiert, dass sie bei minimalem Energieverbrauch eine ideale Qualität des Bewässerungswassers erreichen. Sie sind die beste Lösung, um Wasserverschwendung in Gewächshäusern zu vermeiden. Lesen Sie unten mehr über die Vorteile:

check icon

Desinfiziert 99,9% des Bewässerungswassers von Bakterien, Pilzen, Viren und Algen

Enerdes Wasserentkeimer eliminieren effizient 99,9% der schädlichen Bakterien, Pilze, Viren und Algen aus dem Bewässerungswasser. Dieses hohe Desinfektionsniveau stellt sicher, dass das in Ihrem Gewächshaus verwendete Wasser sicher und steril ist, wodurch das Risiko von Pflanzenkrankheiten erheblich reduziert und die Gesundheit der Pflanzen verbessert wird.

check icon

Bewahrt Sauerstoff und Dünger im Wasser

Unser Sterilisationsverfahren ist so konzipiert, dass der lebenswichtige Sauerstoff und die wichtigen Düngemittel im Wasser erhalten bleiben. Diese Funktion ist entscheidend für die Aufrechterhaltung der nährstoffreichen Umgebung, die Ihre Pflanzen benötigen, und stellt sicher, dass das recycelte Wasser weiterhin eine wertvolle Ressource für das Pflanzenwachstum ist.

check icon

Keine chemische Behandlung

Die Wassersterilisationsmethode von Enerdes beruht nicht auf chemischen Behandlungen. Stattdessen kommt eine Wärmebehandlung zum Einsatz, eine zuverlässigere und umweltfreundlichere Methode. Diese Methode macht den Einsatz von potenziell schädlichen Chemikalien in Ihrem Bewässerungssystem überflüssig und sorgt für eine natürlichere Wachstumsumgebung für Ihre Pflanzen.

check icon

Salpetersäure und Lauge werden so dosiert, dass der gewünschte pH-Wert für Ihre Pflanzen erreicht wird

Um den spezifischen Bedürfnissen Ihrer Pflanzen gerecht zu werden, werden Salpetersäure und Lauge hinzugefügt, um den pH-Wert des Bewässerungswassers anzupassen. Mit dieser präzisen Steuerung können Sie die idealen Bedingungen für Ihre Pflanzen schaffen und sicherstellen, dass sie in einer Umgebung gedeihen, die perfekt auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

check icon

Robustes Verfahren zur Wasseraufbereitung

Das von uns verwendete hitzebasierte Sterilisationsverfahren ist eines der zuverlässigsten und effektivsten in der Branche. Es bietet eine robuste Lösung für die Wasserdesinfektion, die eine konstante Leistung und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit bei der Abtötung von Krankheitserregern und Mikroben gewährleistet.

check icon

Energieeffizient

Unsere Sterilisatoren wurden mit Blick auf die Energieeffizienz entwickelt. Die während des Sterilisationsprozesses erzeugte Wärme wird clevererweise wiederverwendet, um das einströmende Wasser zu erwärmen, wodurch der Energieverbrauch minimiert wird. Dieser Ansatz spart nicht nur Energie, sondern trägt auch zur Gesamtwirtschaftlichkeit des Systems bei.

check icon

Lange Lebensdauer

Die Wasserentkeimer von Enerdes sind für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Mit robusten Komponenten und einem ausgereiften Design haben unsere Systeme eine lange Lebensdauer und bieten über viele Jahre eine zuverlässige und konsistente Wasseraufbereitungslösung für Ihr Gewächshaus. Diese Langlebigkeit bedeutet, dass weniger häufig Ersatz oder größere Reparaturen erforderlich sind, was eine solide Investition für Ihren Gewächshausbetrieb darstellt.

110+ Jahre Engagement, Unternehmertum und Innovation

Wir nehmen jede komplexe Herausforderung an, die von Weltklasse-Ingenieuren gelöst werden muss. Sind Sie neugierig, was wir tun? Werfen Sie einen Blick auf unsere Projekte.

Alle Projekte ansehen

Wasserentkeimer auf Basis von Wärmebehandlung

In der Regel rät Enerdes zur Verwendung von Wasserentkeimungsgeräten, die mit einer Wärmequelle arbeiten.

Die Vorteile eines Sterilisators, der auf einer Wärmebehandlung basiert, sind zum Beispiel:

  • Alle Keime, Krankheitserreger, Mikroben und Algen werden abgetötet
  • Das zuverlässigste Verfahren zur Wasseraufbereitung
  • Temperatur und Verweilzeit sind leicht kontrollierbar
  • Es handelt sich nicht um eine chemische Behandlung
  • Die organischen Substanzen Salpetersäure und Lauge werden so dosiert, dass der gewünschte pH-Wert für Ihre Pflanzen erreicht wird.

Im Vergleich zu anderen Wasserdesinfektionsverfahren wie UV-Sterilisation oder Ozonsterilisation ist die Wärmebehandlung von Wasser (auch Wärmepasteurisierung genannt) ein viel zuverlässigeres Verfahren. Die in unseren Sterilisatoren verwendeten Komponenten sind sehr robust und zuverlässig. Das Verfahren tötet mehr als 99,9 % aller im Wasser vorhandenen Krankheitserreger ab. Nur für kleinere Mengen kann Enerdes einen Ultraviolett-Wasserentkeimer empfehlen.

Mit einem Wärmesterilisator von Enerdes haben Sie immer sauberes, sicheres und steriles Bewässerungswasser für Ihre Pflanzen zur Verfügung. Enerdes kann einen Wasserentkeimer in jeder Größe bauen. Bei der Angabe der Größe eines Sterilisators wird meist die Wassermenge angegeben, die pro Stunde sterilisiert werden kann.

Einige Standardgrößen von Wasserentkeimungsgeräten (Wassermenge, die pro Stunde desinfiziert wird) sind:

  • 10 m3/h
  • 25 m3/h
  • 40 m3/h
  • 50 m3/h

Wie es funktioniert: Wasserentkeimer für Mikroorganismen

Bei der Rückführung von Abflusswasser besteht die Gefahr der Verbreitung von Bakterien, Pilzen und Viren. Ein Wasserentkeimer kann diese Ausbreitung einschränken. Ein Sterilisator tötet die für Ihre Pflanzen schädlichen Bakterien, Pilze und Viren ab. Gleichzeitig bewahrt der Sterilisator den Sauerstoff und den Dünger (die Nährstoffe) im Wasser.

Mit den Wasserentkeimungsgeräten von Enerdes können Sie jedes Jahr eine große Menge Wasser und Geld sparen.

Wie ein Wasserentkeimer funktioniert:

  1. Das Wasser wird auf einen pH-Wert von ca. 4,5 angesäuert.
  2. Das Abflusswasser wird schnell auf mindestens 85°C erhitzt, und zwar mindestens 3 Mal
  3. 99,9% der Viren und Bakterien werden abgetötet
  4. Das Ablaufwasser wird abgekühlt und auf einen pH-Wert von ca. 7 neutralisiert.
  5. Das sterile Wasser kann zur Bewässerung verwendet werden

Das Wasser muss vor dem Erhitzen angesäuert werden, da sich sonst der Wärmetauscher schnell mit Kalkablagerungen füllen würde. Danach wird das Wasser erhitzt, bis alle Krankheitserreger und Mikroben abgetötet sind. Bevor das Wasser als steriles Bewässerungswasser verwendet werden kann, muss es ausreichend abgekühlt und wieder auf einen pH-Wert von etwa 7 neutralisiert werden. Danach ist das Wasser unbedenklich zu verwenden. Für die Pflanzen können zusätzliche Nährstoffe und Dünger zugegeben werden, und das sterile Bewässerungswasser wird im Gewächshaus verteilt.

Verantwortlicher Wasserentkeimungsgerät

Um die Effizienz des Sterilisators zu erhöhen, wird die Wärme, die bei der Abkühlung des sterilisierten Wassers freigesetzt wird, genutzt:

  • kaltes Leitungswasser aufheizen
  • wärmeverschmutztes Wasser

Dadurch wird der Energieverbrauch auf ein Minimum reduziert.

Effiziente Wassernutzung in einem Gewächshaus-Bewässerungssystem

Eine der Herausforderungen in modernen Gewächshäusern ist die effiziente Nutzung von Wasser.

Die Wiederverwendung von Drainagewasser hat zwei große Vorteile:

  • Finanzielle Vorteile
    Durch die Wiederverwendung von Abflusswasser sparen Sie Wasser und Düngemittel. Es wird weniger Frischwasser für die Bewässerung benötigt, und Nährstoffe, die nicht von den Pflanzen aufgenommen wurden, sind im gesammelten Wasser noch vorhanden. Sie werden während des Sterilisationsprozesses konserviert und den Pflanzen bei der nächsten Bewässerung wieder zugeführt.
  • Vorteile für die Umwelt
    Wasser ist einer der wichtigsten Rohstoffe in der Gartenbauindustrie. Wasser ist jedoch ein kostbares Gut, das in Zukunft noch knapper werden wird. Durch die effiziente Wiederverwendung von Abflusswasser stellt ein Gewächshausbewässerungssystem eine geringere Belastung für die Umwelt dar.

Bei modernen Gewächshäusern ist das Bewässerungssystem ein kompliziertes System mit einer komplexen Infrastruktur. Vor allem bei Gewächshäusern mit Hydroponik-Systemen ist die Aufbereitung des Bewässerungswassers sehr wichtig. Nachdem das Bewässerungssystem entworfen und im Gewächshaus installiert wurde, kümmert sich Enerdes um die Sterilisation. Mit dem zunehmenden Wunsch nach Wasserrecycling und Wiederverwendung von Bewässerungswasser ist die Sterilisation oder Desinfektion des Bewässerungswassers für moderne Gewächshäuser wichtig geworden.

UV-Wasserentkeimer – kurz für Ultraviolett-Sterilisator

Einige Gewächshausbetriebe ziehen es vor, einen UV-Sterilisator zu verwenden. Sterilisatoren mit Wärmebehandlung eignen sich besonders für große Mengen an zu desinfizierendem Bewässerungswasser.

Für kleinere Mengen kann ein Ultraviolett-Wasserentkeimungsgerät sinnvoll sein. UV-Wasserentkeimungsgeräte enthalten Lampen, die UV-C-Licht aussenden. Mikroben und Krankheitserreger werden durch UV-C-Licht abgetötet, wenn die Strahlungsleistung stark genug und die Einwirkungszeit ausreichend lang ist.

Wenn Sie einen UV-Sterilisator in Erwägung ziehen, sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen:

  • Die UV-C-Lampe muss eine ausreichende Leistung haben, um alle Mikroben im Wasserstrom abzutöten.
  • Die Lampen müssen lang genug sein oder die Wassergeschwindigkeit muss niedrig genug sein, damit die Einwirkungszeit lang genug ist, um alle Verunreinigungen zu beseitigen.
  • Die Produktlebensdauer der UV-C-Lampe beträgt max. 1-2 Jahre. Danach lässt die Bestrahlungsleistung nach und sie sind nicht mehr für die Wasserentkeimung geeignet.
  • UV-C-Licht ist für Menschen gefährlich! Behandeln Sie UV-Sterilisatoren und UV-C-Lampen mit Vorsicht. UV-C-Bestrahlung kann Augen und Haut schädigen.

Die UV-Sterilisatoren von Enerdes werden mit sehr strengen Sicherheitsvorkehrungen gebaut. Die Leistung und die Belichtungszeit sind für die Wasserdesinfektion ausreichend. Nach der UV-Entkeimung kann das Wasser unbedenklich für die Bewässerung von Pflanzen verwendet werden. Das Wasser wird nicht chemisch verändert.

Beratung anfordern

    Oder rufen Sie uns an