Reinders Corporation
Home » Hybride Trockner (Custom)

Hybride Trockner

Hybride Trockner (Custom)

Der Hybrid-Luftentfeuchter eignet sich hervorragend für Prozesse mit maximalen Trocknungstemperaturen. Der Luftentfeuchter verfügt über mehr Restwärme als die Kondensatorwärme allein und ist vollständig auf minimalen Energieverbrauch optimiert.


Prozessluft 0 – ∞
Kapazität der Luftentfeuchtung Wie gewünscht
Anschluss-Spannung 400 / 50 / 3 V / Hz / Ph+N+PE

Der Schrank besteht aus einem robusten Stahlrahmen mit Aluminium-Gehäuseprofilen. Bei dem die doppelwandigen und isolierten Paneele aus verzinkten und pulverbeschichteten Blechen bestehen. Der Hybrid-Luftentfeuchter ist mit Beutelfiltern der Klasse EU7 ausgestattet, um die internen Komponenten zu schützen und ein schnelles Verschmutzen des Rotors zu verhindern, damit die Trocknungskapazität intakt bleibt.

Broschüre downloaden

Eigenschaften

Ein hybrides Trocknungssystem ist so konzipiert, dass es Luft von außen bezieht. Die Regeneration erfolgt über eine Wärmepumpe.

Prozessluft

Die Wärmepumpe ist in der Lage, völlig unabhängig Regenerationsenergie zu liefern. Die Prozessluft wird gekühlt und hat nach dem Rotor die gewünschte Temperatur und Feuchtigkeit.

Regenerationsluft

Die Regenerationsluft wird vollständig von außen zugeführt. Sie durchläuft nacheinander einen Flüssigkeitskühler, den Kondensator, das Trockenrad und einen Kühlblock. Ein Teil der zur Kühlung des Kondensators verwendeten Luft kann durch den Rotor strömen. Überschüssige Prozessluft wird durch ein Drei-Wege-Ventil in den Regenerationsbereich zurückgeführt. Die Entfeuchtungskapazität steigt, da die getrocknete Luft zur Regeneration verwendet wird. Im Flüssigkeitskühler wird dem heißen Kältemittel die Restwärme entzogen. Der COP des Kältesystems erhöht sich, so dass ein kleinerer Kompressor mit
kann ein geringerer Energieverbrauch verwendet werden.

  • Garantierte Produktqualität
  • Hervorragend geeignet für Prozesse mit einer maximalen Entfeuchtungstemperatur
  • Mehr Restwärme als Kondensatorwärme allein
  • Alle Komponenten sind durch das Gehäuse zugänglich
  • Optimiert zur Minimierung des Energieverbrauchs
  • Subventionsmöglichkeiten für die Wärmepumpentechnologie, die von der hybriden Luftentfeuchtung verwendet wird

Spezifikationen

  • SPS-Steuerung mit stufenloser Leistungsregelung Kühlsystem 25-100%
  • Touchscreen zur Prozessvisualisierung, Parametereinstellung und Statusanzeige
  • Integrierter Schaltschrank mit elektrischen Komponenten
  • Temperaturfühler
  • Industrieller T+RV-Fühler Außenluft
  • Halbhermetischer sauggasgekühlter R513a-Verdichter, frequenzgesteuert. Einschließlich Öldruckregler, Ölpumpe und leistungsstärkerem Elektromotor
  • Hoch- und Niederdruckschutz gemäß PED
  • Adsorptionsmotor in 50/50-Konfiguration (82% gebundenes Silikagel)
  • Interner Cu/Al-Verdampfer
  • Interner Cu/Al-Kondensator
  • Interner Flüssigkeitsunterkühler aus Cu/Al
  • Interner Cu/Al-Verdampfer für Wärmerückgewinnung
  • Frequenzgesteuerter Radialventilator
  • Expansionsventil
  • EU7-Filterabschnitt
  • Differenzdrucksensoren für Filterwiderstand
  • Differenzdrucksensoren für die Durchflussmessung der Ventilatoren
  • Luftseitiges Dreiwegeventil und Stellantrieb für Bypass-Prozessregeneration

Anpassbare Systemspezifikationen

  • Entfeuchtungsleistung (Liter/Stunde)
  • Außenluft maximal
    • Temperatur (°C) Absolute Feuchtigkeit (g.kg-1)
    • Filterklasse Prozessluft
    • Zugehörige RH (Liter/Stunde)
  • Filterklasse Prozessluft
  • Verfügbarer externer statischer Druck Prozessluft (Pa)
  • Abmessungen Gehäuse (mm)
    • Durchmesser des Rotors
    • Gehäuse
  • Elektrischer Anschluss (V/ph/A)
  • Ausfluss-Entfeuchter
    • Durchflussmenge (m3/h)
    • Verfügbarer Außendruck (Pa)
    • Temperatur (°C)
    • Absoluter Feuchtigkeitsgehalt

Hochwertige Materialien

  • Robuster Stahlrahmen
  • Aluminium-Schrankprofile
  • Doppelwandige und isolierte Paneele aus verzinktem und pulverbeschichtetem Blech
  • Aus hygienischen Gründen sind die Schaltschrankwände innen glatt
  • Ausgestattet mit Beutelfiltern der Klasse EU7 zum Schutz der internen Komponenten und zur Verhinderung einer schnellen Verschmutzung des Rotors, wodurch die Trocknungskapazität intakt bleibt

    Beratung anfordern

    Mollier-Diagramm

    Das Mollier-Diagramm, auch bekannt als h-x-Diagramm, ist ein visuelles Hilfsmittel zur Darstellung der thermodynamischen Eigenschaften von feuchter Luft. Das Diagramm wurde 1923 von Richard Mollier entwickelt und wird in der Industrie häufig für Anwendungen wie Lüftungs-, Kühl- und Heizsysteme verwendet. Unsere Experten bei Reinders Industrial können Sie zum Mollier-Diagramm beraten.

    Download Mollier Diagram
    Condense

    Reinders Industrial® Branchen

    comment icon

    Kontakt

    Haben Sie Fragen zu unseren Produkten, Dienstleistungen oder Projekten? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

      Kontaktformulierung onderaan

      Plesmanweg 21
      7602 PD Almelo
      Die Niederlande

      info@reinderscorp.com
      +31 (0) 546 – 876500

      Kontaktpagina